Alfa romeo bis 2016 partner der sbk superbike-wm

Als Partner der SBK Superbike-WM stellt Alfa Romeo auch die offiziellen Sicherheitsfahrzeuge, die Safety Cars, nicht nur in der Top-Kategorie der Superbikes, sondern auch im Rahmenprogramm bei den Rennen der Superstock- und Supersport-Motorräder.


Wenn am 22. Februar auf der australischen Insel Phillip Island der Startschuss zur ersten Runde der SBK Rennserie fällt, wird der Alfa Romeo 4C als Safety Car im Einsatz stehen. Neben dem 4C übernehmen auch die leistungsstarken Quadrifoglio Verde Ausführungen des MiTo und der Giulietta die Rolle der offiziellen Safety Cars.


Diese Modelle haben ihren festen Platz in der Tradition von Alfa Romeo und stehen für dynamische Leistung ohne Kompromisse bei der Effizienz und für Komfort im alltäglichen Gebrauch. Alfa Romeo engagiert sich seit 2007 als Top-Sponsor der SBK Superbike-WM.


Dieser Tradition verpflichtet war Alfa Romeo auch dieses Jahr wieder mit einem eingenen Stand an der Swiss Moto Zürich. Neben dem 4C wurde dort auch die neue Giulietta Sprint vorgestellt. Die grösste Motorradaustellung der Schweiz fand vom 19. bis den 22. Februar in der Messe Zürich statt.


Mehr Infos unter www.worldsbk.com


15/02/2015