Probefahrt

Maximaler Fahrspass mit minimalem Gewicht

Dank seines Mittelmotors eignet sich der Alfa Romeo 4C Spider besonders für Passfahrten wie hier über den Klausen.

 

Matthias Hafen

Vorsicht,hier fahren Sie mit For-mel-1-Technologie! Diese Warnung sollte eigentlich in jedem Alfa Romeo 4C Spider hängen. Denn das italienische Coupe hat die Leistung eines Supersportwagens. Nur 94o Kilogramm wiegt der Zweiplätzer. Dies, weil an vielen Orten Kohlefaser benutzt wurde. Der Stoff, auch unter dem Namen Carbon bekannt, ist unübertroffen, wenn es darum geht, geringes Gewicht mit extremer Belastbarkeit zu kombinieren. So erstaunt es nicht, dass das Chassis des Alfa 4C den Formel- i-Boliden entlehnt ist. Auch im Rahmen der Windschutzscheibe und in der Abdeckung des optionalen Überrollbügels findet man Kohlefaser..


Annähernd Formel-i-Technologie findet sich auch im Motor.


Das Vierzylinder Benzinaggregat mit Abgasaufladung hat mehr von Ferrari, als es die italienische Kultmarke preisgeben will. Wenn der i,8- Liter -Motor mit dem maximalen Drehmoment von 35o Nm in die Gänge kommt, kriegt man eine Ahnung davon. 24o PS Leistung klingt eigentlich wenig für einen Sportwagen, der immerhin gegen loo 000 Franken kostet. Doch der Alfa Romeo 4C Spider behilft sich eben mit dem geringen Gewicht, braucht für einen maximalen Fahrspass gar nicht mehr Kraft.


Trotz seiner überaus sportlichen Ausrichtung lässt sich der 4C Spider überraschend agil durch den Strassenverkehr steuern. Mit seinem hinten eingebauten Mittelmotor nutzt er alle dynamischen Vorteile des Hinterradantriebs: bessere Bodenhaftung beim Beschleunigen und schnellere Kurveneinfahrt, was ein intensives Fahrerlebnis vermittelt. Dazu gehört irgendwie auch die harte Federung, die jegliche Unebenheit im Strassenbelag direkt an den Fahrer weitergibt. Die extrem tiefe Sitzposition - man wähnt sich mit dem Hintern direkt auf dem Asphalt - passt perfekt zu diesem Auto, verlangt von Fahrer und Beifahrer aber viel Beweglichkeit beim Ein- und Aussteigen. Der 4C Spider ist sicher nicht als Alltagsauto gedacht. Denn die fehlende Servo


Unterstützung macht das Parkieren zur Tortur. Und auch der Innenraum erinnert mehr an einen Rennwagen als an ein Auto für den Kinobesuch mit der Freundin. Denn Ablagefächer sind praktisch kaum vorhanden. Aber wer sucht schon solche Sachen in einem Alfa 4C Spider.


Alfa Romeo 4C Spider
Motor: 4-Zylinder-Turbobenziner mit 6-Gang-Doppelkupplung-Getriebe Hubraum: 1742 ccm Leistung: 240 PS/6000 U /min Drehmoment: 350 Nm /2200 U Verbrauch: 6,9 Mix, 10,1 Stadt, 5,1 Überland. Masse: 3,99 m lang, 1,86 m breit, 1,18 m hoch, Kofferraum 110 Liter CO2 -Emissionen: 161 g/krn Energieeffizienz-Kat.: G Preis: ab 81000 Fr. (93640 Fr.)


JETZT ANMELDEN