• Circuit de Monaco
  • STRECKE
  • Räikkönen
  • Giovinazzi
  • GALERIE

Circuit de Monaco

STRECKENLÄNGE

3.337km 

ANZAHL DER RUNDEN¨

78

RENNDISTANZ

260.286km 

STRECKE

Monaco

Räikkönen

Kimi Räikkönen

„Wir haben nicht erwartet, dass dies ein einfaches Wochenende wird, und so ist es dann auch gekommen. Es war ein ziemlich langweiliges Rennen und es gab keine  Möglichkeit zu überholen: wir haben das Rennen  da beendet, wo wir es begonnen hatten. Obwohl ich einen Schaden am vorderen Kotflügel und einige Probleme vor und nach dem Stopp hatte und dann auch noch von Stroll gestreift wurde, hatte keiner dieser Faktoren letztendlich einen Einfluss auf unsere Endposition. Sobald man hinter einem Auto sitzt, bleibt man dort sitzen, es sei denn, sie haben ein massives Problem - genauso ist es in Monaco. Wir haben eine andere Strategie ausprobiert, da es keinen Sinn machte, das zu kopieren, was die vor uns taten, aber am Ende hat es uns nicht weitergebracht. Unsere einzige Chance wäre Regen gewesen, aber der kam nicht.“

 

Qualifying: 14

Rennen: 17

Giovinazzi

Antonio Giovinazzi

„Alles andere als ein unterhaltsames Rennen für uns. Ich verlor in der ersten Kurve einen Platz gegen Williams und obwohl mein Tempo schneller war, konnte ich einfach keinen Weg vorbei finden. Ich habe in Rascasse ein Manöver versucht, aber es gab nicht genug Platz für zwei Autos, wir berührten uns und ich blieb stecken. Es war wirklich frustrierend, hinter langsameren Autos zurückzubleiben. Am Ende war es ein ziemlich langweiliges Rennen für mich.“

 

Qualifying: 15

Rennen: 19

GALERIE